Heute habe ich ein ganz schnelles Projekt zu zeigen. Auf der Suche nach schönen Schnittmustern für Umstandskleidung bin ich leider nicht so richtig fündig geworden. Bauchfrei in meinen normalen Shirts war aber natürlich auch keine Option :D

schwarz weiß geringeltes Umstandsshirt Rollkragenshirt Frau Romy Studio Schnittreif

Also habe ich mir eines meiner gekauften Umstandsshirts angeschaut: Was macht eigentlich den guten Sitz bei diesen Shirts aus?

Für die meist etwas größere Oberweite gibt es Brustabnäher und der wachsende Bauch bekommt durch eine Raffung an der Seite mehr Platz. Die Raffung an den Seiten meines Kaufshirts entstand durch das Einnähen von Framilonband. Das ist eine Art schmales transparentes Gummiband.

schwarz weiß geringeltes Umstandsshirt Rollkragenshirt Frau Romy Studio Schnittreif

Ich habe mir also aus meiner Schnittmustersammlung ein gut sitzendes Shirt herausgesucht. Meine Wahl viel auf Frau Romy von Studio Schnittreif. Das ist zwar ein Rollkragenshirt mit langen Ärmeln, aber wenn ich eh schon beim „patternhacken“ bin, kann ich ja auch gleich den Ausschnitt neu konstruieren und die Ärmel abschneiden :D

Außerdem habe ich natürlich eine FBA gemacht (muss ich eh immer) und das Vorderteil des Shirts verlängert. Dafür habe ich einfach die Strecke vorne über meinen Bauch gemessen und so abgeschätzt, wie viel länger das Oberteil vorne sein muss. Den Längenunterschied zwischen Vorder- und Hinterteil habe ich dadurch ausgeglichen, dass ich das Vorderteil an den Seiten mit Hilfe des Framilonbands gerafft habe.

schwarz weiß geringeltes Umstandsshirt Rollkragenshirt Frau Romy Studio Schnittreif

Was ich vorher bei meiner Stoffwahl nicht bedacht hatte war, dass durch das Raffen des Vorderteils die Streifen an den Seitennähten natürlich nicht mehr zusammenpassen. Schwer für einen Monk wie mich, aber ich mag mein Shirt trotzdem :D

Da ich kein passendes Bündchen für den Halsausschnitt da hatte, habe ich zum ersten Mal ausprobiert, den Ausschnitt mit einem Jerseyband einzufassen. Ich weiß garnicht, wieso ich das nicht vorher schon mal gemacht habe, denn es gefällt mir sehr viel besser als ein normales Bündchen :) Es ist zwar ein bisschen eine Fummelei, aber wenn man das Band vorher ordentlich faltet und gut bügelt, klappt das.

schwarz weiß geringeltes Umstandsshirt Rollkragenshirt Frau Romy Studio Schnittreif

Übrigens ist mein Umstandsshirt ein komplettes Upcycling- und Reste-Projekt: Aus dem Ringeljersey hatte ich vor längerer Zeit mal ein Kleid genäht, das mir leider garnicht gelungen war und seitdem in der Upcyclingkiste auf seinen Einsatz gewartet hatte. Für den Halsausschnitt habe ich in der Restekiste noch ein passendes Stück schwarzen Jersey gefunden. Und zu guter Letzt hat der tolle „hello“-Patch aus dem Fundus auch noch einen Platz auf dem Shirt gefunden:

schwarz weiß geringeltes Umstandsshirt Rollkragenshirt Frau Romy Studio Schnittreif
schwarz weiß geringeltes Umstandsshirt Rollkragenshirt Frau Romy Studio Schnittreif

Mit meinem Shirt bin ich seit langem endlich mal wieder bei „Du für dich am Donnerstag“ dabei! Da hüpf ich jetzt mal schnell rüber und gucke, was die anderen Mädels diese Woche so gezaubert haben.

schwarz weiß geringeltes Umstandsshirt Rollkragenshirt Frau Romy Studio Schnittreif

Verlinkt bei: Du für dich am Donnerstag, Sew Lala, Kugelbauch Linkparty, After Work Sewing, Auf Streifzug