Heute zeige ich euch die dritte Tasche, die ich mir für den Taschenspieler Sew Along von Frühstück bei Emma ausgesucht habe: die Alltagsheldin. Die Alltagsheldin ist eine Umhängetasche mittlerer Größe, die durch ihren breiten Boden sehr viel Platz bietet. Genau wegen diesem Boden ist sie mir auch gleich ins Auge gefallen. Ich möchte mir nämlich schon länger eine kleine Fototasche nähen. Eine, die wie eine normale Tasche aussieht und die gerade Platz für meine Kamera, den Geldbeutel und sonstigen Kleinkram bietet. Eine große Tasche für längere Ausflüge habe ich, die möchte ich aber nicht gerne auf kleinen Fotospaziergängen oder Treffen mit Freunden mit mir herumschleppen.

Farbenmix Alltagsheldin Taschenspieler 4 Sew Along

Das Material

Meine spätere Fototasche möchte ich aus Echtleder oder gewachstem Canvas nähen. Denn sie soll lange halten und natürlich auch einigermaßen wasserdicht sein. Bevor ich in teuren Stoff und wasserdichten Reißverschluss etc. investiere, werde ich erst mal an dieser Probe-Version austesten, ob die Alltagsheldin auch meine Fotoheldin wird.

Ich habe mich für Vintage Kunstleder in der Farbe Flaschengrün entschieden. Ich hatte dieses Kunstleder bei meiner Handtasche Louanne vernäht und war damals schon sehr begeistert von der Optik. Dazu habe ich einen ganz verrückt gemusterten Baumwollstoff und kupferfarbenes Taschenzubehör kombiniert.

Farbenmix Alltagsheldin Taschenspieler 4 Sew Along

Farbenmix Alltagsheldin Taschenspieler 4 Sew Along

Der Schnitt

Zum e-Book muss ich glaube ich nicht mehr viel sagen. Bei meinen Blogposts über die Pop-Up Tasche, die Ruckzuck Tasche und die Alleskönner Wickeltasche habe ich mich ja schon als Farbenmix-Fan goutet.

Bei der Alltagsheldin gibt es ein Basismodell und mehrere Möglichkeiten, außen und innen Zusatztaschen oder -fächer zu nähen. Ich habe mich für ein Reißverschlussfach auf der Rückseite der Tasche und eine Plustertasche auf der Vorderseite entschieden. Das Innenfutter habe ich ganz ohne Extras gelassen, da ich mir noch einen Fotoeinsatz und einen Handtaschenorganizer nähen möchte. So kann ich die Tasche dann als Fototasche oder normale Handtasche verwenden. Zum Glück habe ich noch ein großes Stück von dem verrückten rosafarbenen Stoff übrig, aus dem ich die beiden Einsätze nähen kann.

Farbenmix Alltagsheldin Taschenspieler 4 Sew Along

Farbenmix Alltagsheldin Taschenspieler 4 Sew Along

Die Plustertasche musste ich mit Buchschrauben fixieren, da ich mit der Nähmaschine beim besten Willen nicht durchgekommen wäre. Der ganze Stoffstapel hat nämlich nicht unter das Nähfüßchen gepasst. Gut, dass ich in weiser Voraussicht auch kupferfarbenen Buchschrauben besorgt hatte…

Farbenmix Alltagsheldin Taschenspieler 4 Sew Along

Das gewisse Etwas

Die Farbkombi Dunkelgrün-Rosa-Kupfer gefällt mir richtig gut und ich habe die Reißverschlüsse so genäht, dass ein Bisschen von dem Innenfutter-Stoff herausblitzt. Ok, so geplant, wie das jetzt klingt, war es garnicht. Beim Absteppen vom Reißverschluss auf der Rückseite ist mir das Innenfutter hervorgerutscht und das sah so toll aus, dass ich es nicht korrigiert habe.

Farbenmix Alltagsheldin Taschenspieler 4 Sew Along

Beim Hauptreißverschluss habe ich dann ein bisschen rumgebastelt und einen coolen Fake-Paspel-Look hinbekommen, der der Tasche das gewisse Etwas verleiht.

Farbenmix Alltagsheldin Taschenspieler 4 Sew Along

Farbenmix Alltagsheldin Taschenspieler 4 Sew Along

Da ich zwar nicht so für viel Taschengetüddel zu haben bin, mir die Klappe der Plustertasche ohne Deko aber doch ein bisschen zu langweilig war, habe ich sie patchworkmäßig in 4 Teile geteilt und die Nähte auf beiden Seiten nochmal abgesteppt. Außerdem ist mir noch der Rosenpatch in die Hände gefallen. Der war eigentlich für einen Pullover verplant. Farblich hat das aber alles so gut gepasst, dass der Pulli jetzt leider ohne Rose auskommen muss.

Farbenmix Alltagsheldin Taschenspieler 4 Sew Along

Ich habe meine Alltagsheldin zwar noch nicht ausgeführt, sondern nur zuhause angeschmachtet, aber ich mag sie schon jetzt sehr. Durch die abgesteppte Plustertasche auf der Vorderseite und die Farbe sieht sie ein bisschen wie eine Retro-Omitasche aus 🙂

Leider habe ich es zeitlich nicht mehr geschafft, den Fotoeinsatz und den Taschenorganizer zu nähen. Außerdem muss ich nochmal an den Taschengurt ran. Da habe ich nämlich nicht mitgedacht: Ich musste stückeln, da mein Stoff nicht lang, bzw. breit genug war. An der Nahtstelle ist der Gurt jetzt aber so dick, dass ich den Schieber nicht mehr darüber schieben kann. Dadurch hat der Gurt nur eine Länge, nämlich zu lang 😀 Ich werde ihn wahrscheinlich auf eine Über-die-Schulter-häng-Länge kürzen und mir noch einen Gurt aus Gurtband mit Schieber nähen. Wenn alles fertig ist, bekommt ihr die Tasche dann nochmal im Einsatz zu sehen.

 

Material: Vintage Kunstleder, Taschenzubehör, ReißverschlussRosenpatch. Der verrückte Baumwollstoff war von Stoff & Stil, aber den gibt es leider nicht mehr 🙁

Schnittmuster: Alltagsheldin von Farbenmix

Verlinkt bei:  RUMSTaschen & TäschchenTS4 Sew Along