Schlampermäppchen Picasso

Vor einiger Zeit sagte mein Vater zu mir: „Ich könnte mal ein Schlampermäppchen gebrauchen. Übrigens, ich habe bald Geburtstag…“ Das nenne ich mal einen klassischen Wink mit dem Zaunpfahl 🙂 Natürlich muss man so einen Wunsch dann auch erfüllen 😉 Als Motiv wollte ich gerne einen Künstler, wusste aber erst nicht welchen. Also habe ich die Suche andersherum gestartet und erst nach einem passenden Zitat gesucht. Da ich mit meinem.. Read More

Graffiti-Handtäschchen

Heute habe ich für euch ein Handtäschchen nach meinem eigenen Schnitt, den ich euch schon einmal hier gezeigt habe. Dieses Mal habe ich es aus den letzten Resten von dem tollen schwarzen Kunstleder genäht, das ich noch von meiner Louanne übrig hatte. Auch von dem Stoff, den ich für die Louanne mit Acrylfarben bemalt hatte, hatte ich noch ein Stückchen übrig. Dieses hat glücklicherweise gerade so für die Klappe der.. Read More

Das verflixte siebte Jahr – oder wie ich zum Nähen kam

Gestern hatten Herrbanane und ich unseren siebten Hochzeitstag. Wir haben das verflixte siebte Jahr heil überstanden 🙂 Unseren Jahrestag mussten wir dieses Mal leider ungefähr 8.500 Kilometer voneinander getrennt feiern, da Herrbanane geschäftlich unterwegs ist. Aber das werden wir natürlich bald nachholen. Am Tag unserer Hochzeit hat nicht nur ein wunderschöner und aufregender neuer Lebensabschnitt für uns begonnen. In den Wochen davor hat mich auch die Nähmaschine in ihren Bann.. Read More

12 Colours of Handmade Fashion im September – Orangene Kimono-Jacke

Orange? Da hat mich die liebe Selmin diesen Monat vor eine große Herausforderung gestellt. Orange ist so gar nicht meine Farbe. Vor allem nicht bei Kleidung. Und das obwohl ich Orange mit einigen tollen Dingen verbinde: romantische Sonnenuntergänge, leckere Orangen oder mediterrane Häuser und damit Urlaubsstimmung. Außerdem soll Orange fröhlich machen und gilt als belebend und optimistisch. Trotz allem wäre ich wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen, mir ein orangefarbenes.. Read More

Mister Comet im Star Wars Look

Heute muss ich euch unbedingt eine Sweat-Jacke zeigen, die ich letzten Winter für Herrnbanane genäht habe. Die letzten Wochen war es natürlich viel zu warm, um Fotos von dem guten Stück zu machen, aber so langsam kann man die wärmeren Klamotten ja (leider) wieder aus dem Schrank holen. Als ich den tollen Star Wars Jersey gesehen habe, wusste ich sofort, dass ich meinem Mann daraus etwas nähen möchte, da er.. Read More

Omas Gleichgewichtskuchen

Heute habe ich mal wieder ein Rezept für euch, und zwar den „Gleichgewichtskuchen“. Diesen hat meine Omi immer zu Weihnachten gebacken und er hat allen Plätzchen die Show gestohlen. Ich habe in entdeckt, als ich in Omis Notizbüchlein mit ihren ganzen Rezepten geschmökert habe. Der Gleichgewichtskuchen ist nicht nur superlecker, sondern auch supereinfach zu backen! Der Name kommt daher, dass Eier, Mehl, Zucker und Butter immer das gleiche Gewicht haben. Ihr.. Read More

Batik-Bluse Donna

Ich habe mal wieder die Bluse „Donna“ aus der Maison Victor genäht. Das Schnittmuster besteht aus recht wenig Teilen, Vorderteil, Rückenteil, Beleg und Ärmelaufschläge. Dadurch ist sie recht schnell zugeschnitten und genäht. Perfekt wenn man noch schnell ein sommerliches Oberteil braucht. Bei dieser Version habe ich allerdings die Ärmelaufschläge weg gelassen, weil es schnell gehen sollte. Stattdessen habe ich dei Armausschnitten einfach mit Schrägband versäubert. Der Ausschnitt wird mit einem.. Read More

Graffiti-Mäppchen – oder wie ich das Täschchen-Fieber bekam

Das August-Thema des Taschen-Sew-Alongs 2017 ist Mäppchen & Etuis. Da ich so viele Stifte und Marker habe und diese auch gerne unterwegs dabei habe, kann ich nie genug Mäppchen haben. Kosmetiktäschchen, Mäppchen und Co. sind immer eine gute Gelegenheit, Stoffreste zu verwerten. Also habe ich einen Blick in die riesige Restekiste gewagt. Als erstes hatte ich braunes Kunstleder in der Hand. Beim Probenähen der Handtasche Louanne habe ich zum ersten.. Read More

Mein erstes Mal „12 Colours of Handmade Fashion“ – Lila, der letzte Versuch?

  „Deswegen es auch, wenn es als Kleidung, Band oder sonstiger Zierrath vorkommt, sehr verdünnt  und hell angewendet wird, da es denn seiner bezeichneten Natur nach einen ganz besondern Reiz ausübt.“  Goethe über die Farbe Violett.   Jahrhundertelang war der Farbstoff Violett einer der kostbarsten überhaupt. Denn seine Herstellung aus den im Meer lebenden Purpurschnecken war unwahrscheinlich aufwendig und kostspielig. Entdeckt wurden die Schnecken übrigens durch Zufall von den Phöniziern… Read More

Handtasche „Louanne“

{Anzeige} Anfang August war Vanessa von Art van Mil auf der Suche nach Näh-Bloggerinnen, die ihr neues eBook ausprobieren möchten. Da ich Vanessas selbst gestaltete Stoffe schon länger auf Instagram bewundert hatte und auch die Tasche richtig klasse fand, habe ich mich gleich beworben. Was habe ich mich gefreut, als kurz darauf die Zusage kam! Mein erstes Probenähen! Und gleichzeitig auch mein erstes Taschen-eBook und das erste Mal Nähen mit Kunstleder… Read More

Es war einmal eine weiße Jeans…

Beim Keller ausmisten ist mir eine weiße Jeans in die Hände gefallen, die mir leider so gar nicht mehr passt. Das ist aber nicht schlimm, denn weiße Hosen sind eh nicht so mein Ding. Dauernd muss man aufpassen, dass man sich nicht verkleckert und schlank machen sie ja auch nicht gerade. Aber zum wegschmeißen war sie mir zu schade. Richtig schöner dicker Denim, ganz ohne Elastan. Da muss man doch.. Read More

Brotkörbchen für’s Sonntagsfrühstück

Kennt ihr diese Stapel mit den angefangenen Näh-Projekten? Die nie fertig werden? Meiner ist riesig! Da gibt es Blusen und Hosen und Röcke. Ein paar Sofakissen und auch ein Kissen für die Katze. Sogar ein Terminplaner mit Ringmechanik findet sich dort. Das muss ein Ende haben, sonst passt kein neuer Stoff in das Regal 😉 Also habe ich mir am Wochenende zwei Teile aus diesem Stapel geschnappt und fertig gestellt:.. Read More